Maas kündigt Gespräche mit Iran an: Eskalation entgegenwirken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani bei einem US-Luftangriff hat Bundesaußenminister Heiko Maas direkte Gespräche auch mit dem Iran angekündigt. „Wir werden in den kommenden Tagen alle Hebel in Bewegung setzen, um einer weiteren Eskalation der Lage entgegenzuarbeiten - in den Vereinten Nationen, der EU und im Dialog mit unseren Partnern in der Region, auch im Gespräch mit dem Iran“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Er stehe in engem Kontakt mit seinen britischen und französischen Kollegen, dem EU-Außenbeauftragten Josep Borrell und US-Außenminister Mike Pompeo.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen