M.I.A. ging von den Grammys in den Kreißsaal

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die britische Sängerin M.I.A. hat einem kleinen Jungen auf die Welt gebracht.

Der erste Sohn der in Sri Lanka aufgewachsenen Künstlerin und ihres Verlobten Benjamin Bronfman von der Indie-Rockband The Exit kam nach US-Medienberichten vom Montag bereits in der Nacht zum vergangenen Mittwoch zur Welt.

M.I.A. hatte nur zwei Nächte zuvor einen energischen Rap-Auftritt bei der Grammy-Gala auf die Bühne gebracht. In einem eng anliegenden Sportanzug tanzte die 31-Jährige in der Nacht, in der das Baby zu erwarten war, schwungvoll mit ihren Rapper-Kollegen Jay-Z, T.I., Kanye West und Lil Wayne zum Grammy-nominierten Song „Swagga Like Us“ über das Parkett.

Wenige Stunden danach setzten die Wehen ein, schrieb sie jetzt in einem Blog auf der Internetseite My Space. Für ihren Song „O Saya“ aus dem Film „Slumdog Millionär“ ist M.I.A. auch für einen Oscar nominiert. Ob sich die junge Mutter bis zur Oscar-Verleihung in der Nacht auf kommenden Montag (23. Februar) so fit fühlt, dass sie sich wieder auf die Bühne wagt, blieb zunächst offen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen