Möglicher Bombenfund in Köln könnte zur Sperrung der A3 führen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen einer möglichen Weltkriegsbombe im Boden droht heute in Köln die Sperrung der Autobahn 3 und die Evakuierung einer Klinik. Im Erdreich nahe der Klinik sei man auf eine „metallische Auffälligkeit“ gestoßen, teilte die Stadt Köln mit. Fachleute wollen am Fundort graben, um Gewissheit zu schaffen, um was es sich dabei handelt. Findet man tatsächlich eine Bombe, müsste diese sofort entschärft werden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen