Luis Goytisolo erhält Carlos-Fuentes-Literaturpreis

Lesedauer: 2 Min
Luis Goytisolo
Luis Goytisolo wurde geehrt. (Foto: Victor Lerena/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der spanische Schriftsteller Luis Goytisolo hat in Mexiko den hoch dotierten Carlos-Fuentes-Literaturpreis erhalten. Der 83-Jährige wurde am Donnerstag in Mexiko-Stadt mit dem Preis für spanischsprachige Literatur ausgezeichnet.

In seiner Dankesrede erinnerte der Schriftsteller daran, dass der Roman als Genre uns dabei helfe, die Welt und uns selber besser zu verstehen. Die Auszeichnung wurde Goytisolo („Antagonía“) von Mexikos Präsidenten Enrique Peña Nieto überreicht.

Der mit 250.000 Dollar (etwa 219.000 Euro) dotierte Preis wird alle zwei Jahre vergeben und ist einer der wichtigsten Literaturpreise im spanischsprachigen Raum. Er wurde 2012 zu Ehren des verstorbenen mexikanischen Schriftstellers Carlos Fuentes ins Leben gerufen. Ausgezeichnet werden Schriftsteller, die sich um das Erbe der spanischsprachigen Literatur besonders verdient gemacht haben.

Zu den vorigen Preisträgern gehören der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa, der nicaraguanische Schriftsteller Sergio Ramírez und der mexikanische Dichter Eduardo Lizalde.

Premio Carlos Fuentes

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen