Lufthansa-Streik: Lage in Frankfurt „noch relativ ruhig“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Beginn eines 48-Stunden-Streiks der Lufthansa-Flugbegleiter sind am Frankfurter Flughafen bis einschließlich 9.00 Uhr mehr als 40 Flüge annulliert worden. Allein bis 7.00 Uhr sind laut der Flugauskunft auf der Website 15 Flüge gestrichen. Die Prognose für die ersten zwei Stunden ab Öffnung des Flughafens besage außerdem, dass es weniger Landungen gebe als am Mittwoch, sagte eine Sprecherin. Am Flughafen war am frühen Morgen zunächst alles ruhig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen