Lufthansa rechnet wegen Orkantief mit starken Beeinträchtigungen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen des Orkantiefs „Sabine“ rechnet die Lufthansa morgen mit starken Beeinträchtigungen im Luftverkehr. Bis Dienstagvormittag werde es zu zahlreichen Flugstreichungen und Verspätungen kommen, teilte die Airline mit. Das Unternehmen habe entschieden, in München am Montag alle Kontinentalflüge bis 13.00 Uhr und alle Interkontinentalflüge bis 14.00 Uhr auszusetzen. Interkontinentalflüge in Frankfurt sollen voraussichtlich planmäßig weitergeführt werden. Mit der Streichung von Kontinentalverbindungen von und nach Frankfurt sei jedoch zu rechnen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen