„Love and Other Demons“ feiert Deutschland-Premiere

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Oper „Love and Other Demons“ des ungarischen Komponisten Peter Eötvös hat am Samstag in Chemnitz ihre umjubelte Deutschland-Premiere gefeiert.

Im Mittelpunkt des Stücks, das auf dem Roman „Von der Liebe und anderen Dämonen“ des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez basiert, steht die zwölfjährige Sierva Maria (Julia Bauer). Regie führt Dietrich Hilsdorf, Dirigent ist Frank Beermann. Eötvös, ein Schüler des Komponisten Karlheinz Stockhausen, schrieb „Liebe und andere Dämonen“ im Auftrag des britischen Glyndebourne-Festivals, in dessen Rahmen die Oper im vergangenen Jahr uraufgeführt wurde.

www.theater-chemnitz.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen