Lotto King Karl spielt in „Santa Fu“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Lotto King Karl hat seine Bühne im HSV-Stadion gegen eine Knast-Kirche getauscht. Mit seinem Partner Carsten Pape trat er am Freitag im Hamburger Gefängnis Fuhlsbüttel auf. „Es ist eine große Ehre für uns, hier zu spielen“, sagte der 42-Jährige.

Mit großem Applaus wurden die Musiker von rund 75 Gefangenen bereits zu Beginn des Konzerts in der Kapelle begeistert gefeiert. „Das ist ein echtes Highlight für uns“, sagte Mike, der seit drei Jahren hinter Gittern sitzt. Der Auftritt von Lotto („Hamburg meine Perle“) ist Teil einer Konzertreihe, bei der auch Musiker wie Stefan Gwildis oder Michi Reincke gratis in „Santa Fu“ spielen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen