Lotto-Jackpot steigt auf 18 Millionen Euro

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Lotto-Spieler haben am kommenden Wochenende die Chance auf einen satten Gewinn: Der Jackpot ist nach der Mittwochsziehung auf rund 18 Millionen Euro gewachsen, teilte der Deutsche Lottoblock in Stuttgart mit.

Sollte er auch am Samstag nicht geknackt werden, erreiche er die „Top 10“, der größten deutschen Jackpots aller Zeiten, hieß es. Am vollsten war der Topf bisher am 5. Dezember 2007: damals lagen 45,4 Millionen Euro drin - die sich dann drei Gewinner teilten.

Zwar hatten am Mittwoch drei Teilnehmer die sechs richtigen Zahlen 1, 7, 9, 22, 29 und 32 getippt, aber keiner hatte die passende Superzahl 1. Damit blieb die höchste Gewinnklasse zum siebten Mal in Folge unbesetzt. In diesem Jahr gelang es noch keinem Spieler, den Jackpot zu knacken. Die drei Hauptgewinner der Mittwochsziehung aus Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen erhalten für ihre Sechser jeweils rund 441 000 Euro.

Am vergangenen Samstag gewann ein Münchner gut 399 000 Euro. Ihn traf das Lottoglück zum zweiten Mal, denn er hatte 2006 bei sechs Richtigen rund 214 000 Euro kassiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen