Linke begrüßt US-Drohung mit Truppenabzug

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Linke begrüßt die Drohung von US-Botschafter Richard Grenell mit einem Teilabzug der US-Truppen aus Deutschland. „Die Bundesregierung sollte dieses Angebot unbedingt annehmen und mit den USA einen Plan für den Truppenabzug besprechen“, sagte Fraktionschef Dietmar Bartsch dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Der US-Botschafter hat Recht: Die Steuerzahler in den USA sollten nicht für US-Truppen in Deutschland zahlen müssen.“ Bartsch forderte die USA auf, auch ihre Atomwaffen aus Deutschland abzuziehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen