Lerif Randts neuer Roman „Allegro Pastell“

Leif Randt
Leif Randt ist mit seinem Roman „Allegro Pastell“ für den Leipziger Buchpreis 2020 nominiert. (Foto: Zuzanna Kaluzna / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Sebastian Fischer

Leif Randts Texte werden für ihre Abgeklärtheit gelobt. Auch sein neuer Beziehungsroman aus der Wohlstandsgesellschaft ist sehr unaufgeregt - und hat sich für den Leipziger Buchpreis empfohlen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie