Leichtathletik macht das Rennen

Lesedauer: 2 Min
Zweite
Gina Lückenkemper jubelt nach ihrem zweiten Platz über 100 Meter. (Foto: Hendrik Schmidt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das ZDF punktete am Dienstagabend mit Leichtathletik. Die Übertragungen vom sechsten Wettkampftag der European Championships sahen ab 19.55 Uhr bis 22 Uhr im Schnitt 3,34 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von 13,4 Prozent - mit Abstand die besten Werte im Vergleich zu allen anderen Sendern.

Das anschließende „heute journal“ verfolgten 3,42 Millionen (14,7 Prozent), die Reportage „37° - Hier ist noch lange nicht Schluss - Der Kampf gegen das Dorfsterben“ ab 22.30 Uhr 1,99 Millionen (10,6 Prozent).

Auf RTL interessierten sich ab 20.15 Uhr im Schnitt 1,89 Millionen (7,4 Prozent) für die Doku „2 Familien 2 Welten“, im Ersten nur noch 1,70 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent) für die Wiederholung der historischen Krankenhausserie „Charité“. Eine Woche zuvor waren es beim zweiten Teil noch 1,95 Millionen (8,0 Prozent). Ab 21 Uhr erreichte die Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ 3,27 Millionen (12,4 Prozent) - ebenfalls etwas weniger als in der Vorwoche. Die „Tagesschau“ um 20 Uhr hatte allein im Ersten 3,33 Millionen Zuschauer (14,0 Prozent).

Auf Sat.1 sahen ab 20.15 Uhr 1,58 Millionen (6,2 Prozent) die Krimiserie „Der letzte Bulle“, auf ZDFneo 1,34 Millionen (5,2 Prozent) den Krimi „München Mord: Wir sind die Neuen“ aus dem Jahr 2014, auf RTL II im Schnitt 1,14 Millionen (4,5 Prozent) die Dokusoap „Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?“.

Die Vox-Reihe „Hot oder Schrott“ kam auf 0,89 Millionen Zuschauer (3,5 Prozent), die Kabel-eins-Reihe „Die Klinik - Ärzte, Helfer, Diagnosen“ auf 0,77 Millionen (3,0 Prozent) und die ProSieben-Zeichentrickserie „Die Simpsons“ auf nur 0,71 Millionen (2,9 Prozent).

European Championships

Charité

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen