Lehrerverband warnt vor verschärftem Lehrermangel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Deutsche Lehrerverband blickt mit Sorgen auf das kommende Schuljahr: Der Lehrermangel wird sich nach seiner Einschätzung noch einmal deutlich verschärfen. Wie der „Focus“ berichtet, geht der Verband davon aus, dass die Schulen in Deutschland rund 15 000 Stellen nicht werden besetzen können. Das wären rund 5000 mehr als im vergangenen Jahr. Weniger dramatisch bewertet der Präsident der Kultusministerkonferenz, der hessische Bildungsminister Alexander Lorz, die Lage. Viele Einstellungen fänden erst am Ferienende oder in den ersten Schulwochen statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen