„Le Monde“: Froome erhält Startverbot bei der Tour de France

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der viermalige Toursieger Chris Froome soll nach einem Bericht der französischen Tageszeitung „Le Monde“ bei der am kommenden Samstag beginnenden Tour de France nicht starten dürfen. Die Zeitung berief sich auf Informanten aus dem Bereich der Tour-Organisatoren. Der 33 Jahre alte Brite war im September in Spanien vor seinem späteren Vuelta-Sieg mit einem erhöhten Wert des Asthmamittels Salbutamol aufgefallen. Seitdem ist das Verfahren schwebend, er darf aber nach den Statuten der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA weiterfahren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen