Lauterbach fordert Null-Promille-Grenze für E-Scooter-Fahrer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Für Fahrer von E-Scootern sollte nach Forderung des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach eine Null-Promille-Grenze gelten. Steigende Unfallzahlen hätten deutlich gemacht, dass die derzeit geltenden Promillegrenzen analog zu Autofahrern nicht reichten, sagte der SPD-Fraktionsvize den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Gewerkschaft der Polizei setzt sich ebenso für schärfere Vorschriften ein. Bei den E-Scootern habe die Politik entscheidende Sicherheitsstandards vergessen, sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow den Funke-Zeitungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen