Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg angelaufen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Wahlkampf ist beendet, nun wird es ernst: Mit der Öffnung der Wahllokale haben am Morgen in Brandenburg und Sachsen die Landtagswahlen begonnen. Rund 2,1 Millionen Wahlberechtigte in Brandenburg und 3,3 Millionen in Sachsen sind aufgerufen, die Landesparlamente für die nächsten fünf Jahre neu zu wählen. In beiden Ländern dürfte es Veränderungen bei den Mehrheitsverhältnissen geben. Vor allem CDU und SPD müssen wohl deutliche Verluste hinnehmen, die AfD darf laut Umfragen mit kräftigen Zuwächsen rechnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen