Lage in Venedig wieder angespannt - Bürgermeister warnt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem schweren Hochwasser in Venedig ist die Lage erneut angespannt. Für heute Vormittag ist ein Wasserstand von 160 Zentimeter über dem normalen Meeresspiegel vorhergesagt, teilte die Kommune mit. „Ein weiterer Tag des Alarms“, schrieb der Bürgermeister Luigi Brugnaro auf Twitter und rief die Einwohner zur Vorsicht auf. Vor allem der Wind sei wieder sehr stark. Schulen waren genauso wie der Dogenpalast geschlossen. Mehr als 90 Prozent der historischen Stadt standen unter Wasser.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen