Lady GaGa unterstützt die Pussycat Dolls

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

In den USA und Großbritannien hat es Lady GaGa bereits ganz nach oben geschafft: Mit ihrem Hit „Just Dance“ landete sie in beiden Ländern auf Platz eins. In Deutschland kletterte die Dance-Nummer immerhin bis auf Rang 15. Jetzt ist der Shootingstar live unterwegs.

Mit ihren extravaganten und knappen Outfits und einer ausgefallenen Show passt sie perfekt zu den schillernden Pussycat Dolls, die sie bei drei Konzerten (Frankfurt, München Berlin) im Vorprogramm unterstützt. Dabei setzt sie sicherlich auch ihr „Pokerface“ auf - Titel ihrer neuen Single, die am 20. Februar veröffentlicht wird.

Für Stimmung ist also gesorgt. Dazu beitragen wollen auch Queensberry, die Gewinner der „Popstars“-Castingshow, die den bunten Frauenabend als weiterer Support komplett machen.

Die vier Konzerte der Pussycat Dolls:

10.02.09 Frankfurt Jahrhunderthalle 14.02.09 München Zenith, die Kulturhalle 18.02.09 Düsseldorf Philipshalle 19.02.09 Berlin Max-Schmeling-Halle

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen