Lürssen-Werft verklagt Bund wegen Exportstopp

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bremer Lürssen-Gruppe klagt wegen des Exportstopps für Patrouillenboote ihrer Peene-Werft in Wolgast gegen den Bund. Das bestätigte ein Sprecher des Berliner Verwaltungsgerichts. In dem Eilverfahren soll dem Gerichtssprecher zufolge zunächst ein Vergleich angestrebt werden. Es gehe um Schadensersatz-Forderungen in Millionenhöhe, berichten der NDR und die Süddeutsche Zeitung. Saudi-Arabien hat in Wolgast 35 der jeweils etwa 20 Millionen Euro teuren Boote bestellt. Nach dem Exportstopp für das Königreich musste die Werft einen Teil der Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen