Kurz will mit Merkel über Grenzschutz und Afrika reden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz will bei seinem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel den Schutz der EU-Außengrenzen und die Afrikapolitik zu zentralen Themen machen. „Ohne einen ordentlichen EU-Außengrenzschutz kann es keine offenen Grenzen nach innen in Europa geben“, sagte Kurz nach Angaben seines Sprechers. Daher sei es umso wichtiger, Frontex und den EU-Außengrenzschutz zu stärken. Merkel und Kurz treffen sich am Abend in Berlin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen