Kunst-Nachlass von Kardinal Meisner findet viele Liebhaber

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der zweite Teil des Kunst-Nachlasses von Kardinal Joachim Meisner ist in Köln versteigert worden. Die meisten der Objekte seien auf unerwartet großes Interesse gestoßen, sagte Henrik Hanstein, Geschäftsführer des Auktionshauses Lempertz. Etwa die Hälfte der Interessenten seien Online-Bieter aus der ganzen Welt. Angeboten wurden 575 Objekte, die der vor gut einem Jahr gestorbene Kardinal im Laufe seines Lebens gesammelt hatte. Manches habe er selbst auf Streifzügen durch Antiquitätengeschäfte erworben, anderes sei ihm geschenkt worden, teilte das Auktionshaus mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen