Kriminelle Plattformen - Ministerin fordert rasches Handeln

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Kampf gegen den Online-Drogenhandel fordert Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann die Bundesregierung dazu auf, zügig einen Straftatbestand für das Betreiben krimineller Plattformen im Internet einzuführen. Hessen habe dazu bereits über den Bundesrat eine entsprechende Gesetzesinitiative gestartet, sagte Kühne-Hörmann der dpa. Ermittler in den USA und Europa hatten einen der größten kriminellen Online-Marktplätze ausgehoben, wie sie gestern berichteten. In Deutschland wurden die drei mutmaßlichen Betreiber des sogenannten „Wall Street Market“ gefasst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen