Kramp-Karrenbauer sagt wegen Augenleidens Termine ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat wegen einer Augenerkrankung öffentliche Termine abgesagt. Das teilte der Präsident der mittelständischen Familienunternehmer, Reinhold von Eben-Worlée, bei den Familienunternehmer-Tagen in Berlin mit. Die CDU-Chefin sollte bei der Veranstaltung des Wirtschaftsverbands auftreten. Die CDU bestätigte Kramp-Karrenbauers Augenerkrankung, ohne weitere Angaben zu machen. Bei der Veranstaltung des Wirtschaftsverbands sprach stattdessen CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen