Kramp-Karrenbauer: Rentenpläne der SPD „unverantwortlich“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat Überlegungen der SPD, die Grundrente auch aus den Sozialkassen zu finanzieren, abgelehnt. Die SPD wolle insbesondere in die Rücklagen für schlechte Zeiten greifen, das sei unverantwortlich, sagte Kramp-Karrenbauer der dpa. Das sei kein seriöser Weg, um eine Grundrente zu finanzieren. Kramp-Karrenbauer sagte, die SPD könne offensichtlich die erklärte Absicht, die Grundrente aus Steuern zu finanzieren, „zumindest in Teilen nicht einhalten“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen