Kramp-Karrenbauer lädt Konservative zur Mitarbeit ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den konservativen Flügel ihrer Partei zur Mitarbeit am neuen Grundsatzprogramm eingeladen. „Die CDU hat drei Wurzeln - die christlich-soziale, die liberale und die konservative. Alle drei sind uns gleichermaßen wichtig“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerks Deutschland“. Der Vorsitzende der sogenannten Werte-Union, Alexander Mitsch, reagierte positiv und hat schon Kontakt zu Kramp-Karrenbauer aufgenommen. Die unionsinternen Kritiker von Kanzlerin Angela Merkel wollen heute ein „konservatives Manifest“ verabschieden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen