Kramp-Karrenbauer in Afrika - Besuch bei deutschen Soldaten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat einen Besuch bei deutschen Soldaten in Westafrika begonnen. Die CDU-Politikerin traf in Niamey ein, der Hauptstadt Nigers. Die Bundeswehr unterhält dort einen Luftransportstützpunkt, der ein Beitrag Deutschlands zum UN-Einsatz Minusma im benachbarten Mali ist. Über den Stützpunkt werden Menschen und Material ein- und ausgeflogen, außerdem wird die Versorgung Verwundeter sichergestellt. Der Norden Malis war 2012 nach einem Militärputsch vorübergehend in die Hände islamistischer und anderer Rebellengruppen geraten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen