Kramp-Karrenbauer: CDU will eigenes Rentenkonzept vorlegen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ein eigenes Konzept ihrer Partei zur Rentenpolitik angekündigt. Zugleich warte sie darauf, dass Arbeitsminister Hubertus Heil die Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag umsetze und einen Vorschlag für eine Grundrente vorlege, sagte Kramp-Karrenbauer in der ARD. Unabhängig davon werde die CDU über ein eigenes Konzept debattieren und das auch entsprechend vorlegen. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sagte vor Beginn der zweitägigen Klausur der Parteispitze in Potsdam, die im Koalitionsvertrag festgelegte Rentenkommission solle ohne Scheuklappen arbeiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen