König Charles und der rote Koffer

Red Box
König Charles nutzt den gleichen roten Koffer wie seine Mutter. (Foto: Barrow, Hepburn & Gale / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Auch wenn es um seine Pflichten als Staatsoberhaupt geht, bleibt König Charles III. ein Umweltschützer: Der Monarch wird den gleichen berühmten roten Koffer nutzen wie seine Mutter Queen Elizabeth II. und schon deren Vater und Großvater.

Das auf Leder spezialisierte Unternehmen Barrow Hepburn & Gale habe den Koffer - im Englischen als „Red Box“ bekannt - mit speziellen Techniken restauriert und angepasst, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA. Dabei ist er auch mit Charles' neuem offiziellen Monogramm versehen worden.

In den roten Koffern bekommen britische Monarchen täglich wichtige Papiere zugestellt - darunter Gesetzespapiere zum Unterzeichnen, aber auch Briefe und Ankündigungen. Gleichzeitig sind mehrere dieser Koffer im Umlauf.

Dem traditionsreichen Exemplar, das König Charles in Kürze zugesendet werden soll, ist seine lange Geschichte anzusehen: Auf dem Schloss sind die Worte „King George V“ eingraviert - ein Zeichen dafür, dass schon der Großvater von Queen Elizabeth II. den Koffer nutzte. Er war von 1910 bis 1936 britisches Staatsoberhaupt.

© dpa-infocom, dpa:221125-99-655789/3

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie