Klimaschutzpaket - Umweltministerin für Verbindlichkeit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung muss im Klimakabinett zwei Dinge zusammenbringen: die Angst vor katastrophalen Folgen der Erderwärmung und die Sorge um Jobs. Kurz vor der Entscheidung über eine Strategie kommen die Spitzen der Koalitionsparteien am Abend zu Beratungen zusammen. Während die Union bisher über milliardenschwere Förderprogramme vor allem auf Anreize zur CO2-Einsparung setzen will, pocht die SPD auf Vorgaben. Umweltministerin Svenja Schulze sagte der „Rheinischen Post“: „Wichtig ist, dass wir Verlässlichkeit und Verbindlichkeit schaffen. Dafür muss gesetzlich festgeschrieben und kontrolliert werden, dass wir die Einsparziele erreichen.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen