Klimaproteste am Freitag in mehr als 1650 Städten geplant

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Zahl der für morgen geplanten Klimaproteste wächst und wächst. Mittlerweile wollen Schüler und Studierende in mehr als 1650 Städten in 105 Ländern nach dem Vorbild der schwedischen Aktivistin Greta Thunberg für mehr Klimaschutz demonstrieren. Wegen der Zeitverschiebung werden die ersten Kundgebungen in Neuseeland beginnen, ehe zum Abschluss Anchorage in Alaska sowie Honolulu auf Hawaii an der Reihe sind. In Deutschland sollen in fast 200 Städten und Orten Proteste stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen