„Klimahysterie“ ist „Unwort des Jahres“ 2019

Lesedauer: 1 Min
«Unwort des Jahres»
Das „Unwort des Jahres“ wird seit 1991 gekürt. (Foto: Frank Rumpenhorst / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das „Unwort des Jahres“ 2019 heißt „Klimahysterie“. Das gab die Jury der sprachkritischen Aktion in Darmstadt bekannt. Das „Unwort des Jahres“ wird seit 1991 von einer unabhängigen sprachkritischen Initiative gekürt. Die Aktion will den Blick auf Wörter und Formulierungen lenken, die nicht angemessen oder inhuman sind. Dadurch soll sprachliche Sensibilität in der Bevölkerung gefördert werden. Das „Unwort des Jahres 2018“ war „Anti-Abschiebe-Industrie“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen