Kipping wirft der SPD Mutlosigkeit bei Enteignungen vor

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Linken-Chefin Katja Kipping hat der SPD Zögerlichkeit bei der Frage von Enteignungen großer Wohnungsunternehmen vorgeworfen. „Ich wünsche mir mehr Mut von Andrea Nahles und der SPD“, sagte Kipping der „Welt“. Nahles hatte sich in der „Bild am Sonntag“ gegen Enteignungen ausgesprochen. Stattdessen wolle die SPD aber einen Mietenstopp. Kipping betonte: „Enteignungen von vornherein auszuschließen, obwohl sie das Grundgesetz erlaubt, ist das falsche Zeichen.“ Die Mitte werde jeden Monat durch explodierende Mieten enteignet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen