Kinderhilfe fordert höhere Strafen für Kindesmissbrauch

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mehrere Männer sollen ihre eigenen Kinder missbraucht und sich gegenseitig Aufnahmen der Taten geschickt haben: Nach dem Bekanntwerden dieser Tatvorwürfe in Nordrhein-Westfalen hat die Deutsche Kinderhilfe das Bundesjustizministerium aufgefordert, die Höchststrafen für Kindesmissbrauch zu erhöhen. Im Juni hatte die Innenministerkonferenz beschlossen, die Bundesregierung zu bitten, die Mindeststrafe für diese Straftaten anzuheben. Bis heute habe es aus dem Ministerium keine erkennbare Reaktion auf den Beschluss der Innenministerkonferenz gegeben, kritisierte die Deutsche Kinderhilfe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen