Kendall Jenner über soziale Medien: „etwas suchtartig“

US-Model Kendall Jenner
Kendall Jenner, Model aus den USA, ist schwer in den sozialen Medien unterwegs. (Foto: - / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das US-Model Kendall Jenner hat nach eigenen Worten ein ungesundes Verhältnis zu Instagram und Co.

„Meine Beziehung mit den sozialen Medien ist etwas suchtartig im Moment“, sagte die 25-Jährige der Zeitschrift „Vogue“. „Das finde ich nicht gut und ich bin nicht stolz darauf, das zu sagen.“ Zugleich glaube sie aber, dass dieses Problem vermutlich viele Menschen betreffe.

Die ständigen Blicke aufs Handy und den Computer seien nicht gut für sie, so Jenner. „Ich merke, dass, je mehr ich auf den Bildschirm schaue, ich mich zunehmender von meinem eigenen Körper oder dem, was direkt vor mir passiert, abgetrennt fühle.“

Das Model, das schon als Kind in der Reality-Show „Keeping Up with the Kardashians“ berühmt wurde, hat derzeit mehr als 30 Millionen Follower auf Twitter und 163 Millionen Instagram-Abonnenten.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-593783/3

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

 Die Lindauer Insel ist nach wie vor der größte Magnet für Urlauber und Besucher am Bodensee: Unser Luftbild zeigt im Vordergrun

Newsblog: Das waren die Meldungen am Samstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 8.300 (498.363 Gesamt - ca. 480.000 Genesene - 10.074 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.074 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 25,5 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 50.100 (3.713.

verkaufsoffener Sonntag

Inzidenz in Lindau weiter über 50: Diese Einschränkungen sind ab Montag wahrscheinlich

Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Lindau Stand Freitag bei 57,3, und wird damit voraussichtlich am Samstag den dritten Tag in Folge über 50 liegen. Wenn das passiert, dann gelten ab Montag, 14. Juni, wieder strengere Regeln. Eine Ausnahme macht das Landratsamt für Schulen. Außerdem soll es schon in der kommenden Woche in den Impfzentren wieder Erstimpfungen geben.

Laut der neuesten Fassung der Infektionsschutzverordnung Bayerns dürften sich dann beispielsweise zehn Personen aus nur noch drei Haushalten treffen, bislang ist ...

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Mehr Themen