Keine Zustellung wegen Sturm: Zeitungen bieten E-Paper an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mehrere Zeitungen in Deutschland haben sich wegen der Sturmgefahren für Zusteller entschieden, ihren Abonnenten ihre Montagsausgaben als E-Paper zur Verfügung zu stellen. „Die Gesundheit unserer Zusteller geht vor“, schrieb etwa die „Augsburger Allgemeine“ in einem Tweet. Wegen der unsicheren Wetterlage könne man nicht sicherstellen, dass die Zustellung problemlos funktioniere. Da man auf keinen Fall die Gesundheit der Zusteller riskieren wolle, werde die digitale Version freigeschaltet. Eine kostenlose E-Paper-Ausgabe kündigte auch die „Offenbach-Post“ an.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen