Kein Streit im Kabinett wegen EU-Personalie von der Leyen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der SPD-Ärger über den geplanten Wechsel von Ursula von der Leyen auf den Posten der EU-Kommissionspräsidentin hat in der regulären Sitzung des schwarz-roten Kabinetts keine Rolle gespielt. Drei SPD-Minister fehlten bei dem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt. Finanzminister Olaf Scholz, Außenminister Heiko Maas und Arbeitsminister Hubertus Heil haben bereits ihren Sommerurlaub angetreten. Ein dpa-Fotograf berichtete von einer normalen, entspannten Atmosphäre in der Kabinettsrunde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen