Kein SPD-Kanzlerkandidat? Scholz kritisiert Walter-Borjans

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vizekanzler Olaf Scholz hat seinen Rivalen um den SPD-Vorsitz, Norbert Walter-Borjans, für dessen Äußerung zu einem Verzicht auf einen sozialdemokratischen Kanzlerkandidaten kritisiert. Wer das tue, mache die SPD klein - und das habe die Sozialdemokratische Partei nicht verdient, sagte Scholz dem „Tagesspiegel“. Der Finanzminister bekräftigte demnach, die SPD könne bei einer Bundestagswahl mit dem richtigen Kandidaten schnell zehn Prozentpunkte mehr gewinnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen