Katy Perry räumt zwei NRJ Music Awards ab

Lesedauer: 3 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die US-Popsängerin Katy Perry hat bei der Preisverleihung des europäischen Radionetzwerkes NRJ abgeräumt. Der Shootingstar 2008 heimste gleich zu Beginn des neuen Jahres zwei NRJ Music Awards ein.

Ihr Hit „I Kissed A Girl“ wurde von den NRJ-Hörern in 13 Ländern zum Song des Jahres gewählt, außerdem lieferte sie mit „One Of The Boys“ das beste Album ab. Doch nicht nur die Preise, auch der Jubel gehörte Katy Perry am Samstagabend im südfranzösischen Cannes. Die mehr als 2000 meist jungen Zuschauer im Palais des Festivals kreischten der Amerikanerin begeistert zu.

Nach einem begeisterndem Auftritt im knappen Hochzeitskleid bedankte sie sich gerührt bei ihren Fans und kündigte eine Tour für März an. Gleich zwei Preise gingen auch an die einstige Pop-Prinzessin Britney Spears. Sie wurde als beste Solokünstlerin und für das beste Video („Womanizer“) ausgezeichnet.

Neben den beiden Doppelgewinnerinnen konnten sich auch die Pussycat Dolls über einen Preis als beste Gruppe, die Jonas Brothers als beste Newcomer und Enrique Iglesias als bester Solokünstler freuen. Insgesamt gingen 43 Millionen Stimmen bei NRJ ein.

In der fast dreistündigen Verleihungsshow heizten etliche internationale und französischen Popstars den Fans ein. Neben Katy Perry wurden auch Sänger Seal sowie Coldplay-Frontmann Chris Martin gefeiert, der zudem für seine Band einen Ehrenpreis entgegennahm. Bei der eigentlichen Wahl war Coldplay trotz dreier Nominierungen leer ausgegangen. Die zehnte NRJ-Gala wurde live vom französischen Sender TF1 im Fernsehen sowie über NRJ im Radio übertragen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen