Karnevalisten trotzen Sturm

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Narren haben an Rosenmontag Sturmtief „Bennet“ die Stirn geboten. Trotz heftiger Böen und Regenschauern bahnten sich die Karnevalszüge in den Hochburgen Köln, Mainz und Düsseldorf ihren Weg durch die Stadt - in leicht abgespeckter Form. Andernorts wurden Züge abgesagt. Die beliebteste Zielscheibe der Narren war - wieder einmal - US-Präsident Donald Trump. In Düsseldorf hielt er als „Schmutzengel“ seine schützenden Hände über den saudischen Prinzen Mohammed bin Salman. Die Mainzer zeigten Trump als klimavergiftendes Rindvieh, die Kölner als Golfspieler, der Klimaabkommen und Iran-Deal wegschießt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen