Kanada: Trudeau verliert weitere Ministerin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der Korruptions- und Schmiergeldaffäre um mutmaßlich unterdrückte Ermittlungen gegen eine Ingenieurfirma hat Kanadas Premierminister Justin Trudeau ein weiteres Kabinettsmitglied verloren. Jane Philpott, die bislang für die Finanzen der Regierung zuständig war, reichte ihren Rücktritt ein. Sie könne das Vorgehen der Regierung nicht mehr verteidigen, teilte sie mit. Für Trudeau kommt das Ganze auch deshalb zur Unzeit, weil im Herbst Wahlen anstehen. In der Affäre hat er jegliches Fehlverhalten abgestritten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen