Kalter Krieg im „Schwarzen Kanal“

plus
Lesedauer: 6 Min
Karl-Eduard von Schnitzler
Karl-Eduard von Schnitzler (1918-2001), Journalist, Chef-Kommentator des DDR-Fernsehens und Moderator der Propaganda-Sendung „Der Schwarze Kanal“. (Foto: Manfred Uhlenhut/dpa-Zentralbild/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Sophia-Caroline Kosel

Beiderseits der Mauer war er einer der bekanntesten Journalisten. Fast drei Jahrzehnte lang kämpfte Karl-Eduard von Schnitzler unnachgiebig von der DDR aus gegen den Kapitalismus.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen