Kalenderblatt 2018: 7. Juli

Lesedauer: 3 Min
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. Juli 2018:

27. Kalenderwoche, 188. Tag des Jahres

Noch 177 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Bodard, Edelburg, Walfrid, Willibald

HISTORISCHE DATEN

2017 - Anlässlich des zweitägigen G20-Gipfels in Hamburg kommt es über mehrere Tage und Nächte zu Straßenschlachten und schweren Verwüstungen in der Hamburger Innenstadt.

2016 - Der Bundestag beschließt eine Verschärfung des Sexualstrafrechts. Nach dem Grundsatz „Nein heißt Nein“ sind bereits Annäherungen gegen den Willen des Opfers strafbar.

2013 - Andy Murray gewinnt als erster Brite seit 1936 das Tennisturnier in Wimbledon. Der Schotte besiegt im Endspiel den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien.

2011 - Im Skandal um abgehörte Handys zieht der Murdoch-Konzern Konsequenzen und stellt die britische Boulevardzeitung „News of the World“ ein. Am 10. Juli erscheint die letzte Ausgabe.

2008 - Die Unesco erkennt sechs Berliner Wohnsiedlungen aus dem frühen 20. Jahrhundert als Weltkulturerbe an, darunter die Hufeisensiedlung. Deutschland hat damit 33 Welterbe-Stätten.

2003 - Die US-Regierung räumt erstmals Fehler bei der Rechtfertigung des Irak-Krieges ein. Anhand von zweifelhaftem Beweismaterial hatte Präsident George W. Bush von irakischen Urankäufen zur Herstellung von Atomwaffen gesprochen.

1998 - Die UN-Vollversammlung in New York gewährt den Palästinensern „zusätzliche Rechte und Privilegien“ bei allen UN-Debatten und -Konferenzen.

1978 - Die Salomon-Inseln im südwestlichen Pazifik erlangen die Unabhängigkeit von Großbritannien.

1974 - Die Nationalmannschaft der Bundesrepublik Deutschland wird durch einen 2:1-Sieg über die Niederlande in München Fußballweltmeister.

GEBURTSTAGE

1968 - Jorja Fox (50), amerikanische Schauspielerin („CSI: Vegas“)

1963 - Vonda Shepard (55), amerikanische Sängerin und Songwriterin („From the Sun“)

1943 - Jürgen Geschke (75), deutscher Radrennfahrer, vielfacher DDR-Champion, 1977 Sprint-Weltmeister

1943 - Martin Lüttge, deutscher Schauspieler („Tatort“-Kommissar Bernd Flemming), gest. 2017

1938 - Jan Assmann (80), deutscher Ägyptologe, 2018 Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (gemeinsam mit Aleida Assmann)

TODESTAGE

1978 - Karl Heinrich Bauer, Chirurg und Krebsforscher, Mitbegründer und erster Stiftungsbeauftragter des Deutschen Krebsforschungszentrums, geb. 1890

1973 - Max Horkheimer, deutscher Philosoph und Soziologe („Zur Kritik der instrumentellen Vernunft“), geb. 1895

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen