Kaiser Akihito grüßt ein letztes Mal sein Volk zu Neujahr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zehntausende Menschen haben Japans Kaiser Akihito ein letztes Mal in seiner Amtszeit zu Neujahr begrüßt. „Ich hoffe, dieses Jahr wird ein gutes Jahr für so viele Menschen wie möglich“, sagte der 85 Jahre alte Monarch auf dem verglasten Balkon seines Palastes in Tokio im Beisein von Mitgliedern seiner Familie. Am 30. April wird Kaiser Akihito abdanken - und damit der erste Tenno in der ältesten Erbmonarchie der Welt seit rund 200 Jahren sein, der zu Lebzeiten den Thron für seinen Nachfolger freimacht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen