Kabinett berät über Moped-Führerschein ab 15

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Bundeskabinett berät heute aller Voraussicht nach über Pläne von Verkehrsminister Andreas Scheuer, dass Jugendliche den Moped-Führerschein künftig schon mit 15 Jahren machen können. Der Bund will den Ländern es mit einer Gesetzesänderung ermöglichen, das Mindestalter von derzeit 16 Jahren dauerhaft auf 15 zu senken. In Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen laufen seit einigen Jahren bereits Modellversuche. Konkret geht es um leichte Kleinkrafträder, die maximal 45 Kilometer pro Stunde schnell sind, und die Führerscheinklasse AM.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen