Kühle hinter dicken Mauern: Kardinal regt Kirchenbesuch an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei der derzeitigen Hitze empfiehlt der Kölner Kardinal Rainer Woelki einen Kirchenbesuch. Hinter dicken, alten Kirchenmauern sei es angenehm kühl, sagte der Erzbischof in einem Beitrag für das Kölner Domradio. Dazu zitierte er einen Text aus dem 13. Jahrhundert: „Komm herab Oh Heiliger Geist - in Unrast schenkst du Ruh, hauchst in Hitze Kühlung zu!“ Woelki: „Herzlich möchte ich Sie einladen, wann immer sich für Sie in den kommenden Ferienwochen die Gelegenheit ergibt, ein Gotteshaus aufzusuchen.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen