Justizministerin Lambrecht gegen SPD-Ausstieg aus der GroKo

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht ist gegen einen vorzeitigen Ausstieg ihrer Partei aus der großen Koalition mit der Union. „Es gibt viele gute Gründe, die für eine Fortsetzung der Koalition sprechen“, sagte sie im Interview der „Deutschen Richterzeitung“. Es sei für die Bürger „ganz wichtig, dass wir die vielen Verbesserungen, die wir uns vorgenommen haben, auch ins Gesetzblatt bringen“. Dafür brauche es entsprechende parlamentarische Mehrheiten. Deshalb werde sie für eine Fortsetzung der Koalition werben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen