Junger Tourist bei „Holi-Party“ auf Mallorca wohl erblindet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schlimmes Ende eines sogenannten Holi-Festes auf Mallorca: Ein junger Urlauber aus Schottland ist nach einer der bunten Partys in einer Diskothek der Touristenhochburg Magaluf aller Voraussicht nach erblindet. Der 18-Jährige sei von einer in dem Club installierten Spezialpistole, die ultraviolette Farbe abfeuerte, an den Augen verletzt worden, schrieb die Zeitung „Ultima Hora“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen