Jugendlicher feuert Tränengaspatrone in Schule ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein 15-Jähriger hat heute früh in einer Gesamtschule im nordrhein-westfälischen Gronau vermutlich eine Patrone mit Tränengas abgefeuert. 17 Schüler und zwei Lehrer erlitten Augen- und Atemwegsreizungen, zwölf von ihnen wurden in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Es sei kein gezielter Angriff gewesen. Der Schüler habe allein in einem Treppenhaus der Schule gestanden, als er die Schreckschusspistole abfeuerte. Als andere Schüler und Lehrer wenig später hinzukamen, hätten sie das Tränengas eingeatmet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen