Jugendliche sitzen weiterhin in Höhle fest

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Thailand versuchen die Retter weiterhin mit Hochdruck die in einer Höhle eingeschlossenen Jugendlichen zu retten. Geplant war, eine Sauerstoffleitung zu legen. Wasser schneidet dem Fußballteam und dem Trainer den Weg nach draußen ab. Sie sitzen seit dem 23. Juni fest. Es geht allen soweit gut, sie sind aber teils recht schwach. Eine Möglichkeit, die Gruppe wieder ans Tageslicht zu holen, wäre auch, den Jugendlichen das Tauchen beizubringen. Bei der Rettung ist allerdings ein Taucher tödlich verunglückt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen