Joko und Klaas kämpfen wieder gegen ProSieben

Lesedauer: 2 Min
Joko und Klaas
Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf 2017 beim Deutschen Fernsehpreis. (Foto: Henning Kaiser / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Joko Winterscheidt (40) und Klaas Heufer-Umlauf (35) treten im Oktober wieder gegen ihren Arbeitgeber an. In der Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ müssen sie gemeinsam spielen und einen Rivalen besiegen, den der Fernsehsender bestimmt.

Gewinnen die zwei, erhalten sie am folgenden Tag die Sendezeit von 20.15 bis 20.30 Uhr auf ProSieben und können dem Sender zufolge machen, was sie wollen. Verlieren sie, müssen Joko und Klaas eine Aufgabe für ProSieben erfüllen. Die neuen Folgen sind ab 8. Oktober immer dienstags um 20.15 Uhr bei ProSieben und auf der Plattform Joyn zu sehen, wie der Sender am Donnerstag mitteilte.

Bislang steht es zwei zu zwei. In der Gewinner-Sendung „Joko & Klaas LIVE“ verschenkten die beiden unter anderem bei einem Gewinnspiel viermal 10 000 Euro an schnelle Fernsehzuschauer. Nach dem anderen Sieg hatte das Duo - für manche überraschend - die 15-minütige Sendezeit statt für Klamauk für politische Themen wie Seenotrettung für Flüchtlinge im Mittelmeer, Rechtsextremismus und Obdachlosigkeit genutzt. Als sie verloren, hatte ProSieben die beiden mal das Lifestyle-Magazin „taff“ moderieren lassen, mal mussten sie von 5.35 bis 23.15 Uhr 36 Sendungen einzeln anmoderieren.

Joko und Klaas bei Twitter

Joko und Klaas gegen ProSieben

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen